Feuerwehr Neuenkirchen - Logo

Martinshorn - Ausgabe 6/2021

Herzlich Willkommen zur aktuellen Ausgabe des Newsletters der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen.

Infos aus Jugendfeuerwehr, Aktiver Wehr, Ehrenabteilung und Gemeindefeuerwehrverein im Juni.

Inhalt Martinshorn - Ausgabe 6/2021

  • Aktueller Stand Corona-Hygieneschutz
  • Lehrgang Gruppenführer Basis "Blended Learning"
  • Trikots für Jugendfeuerwehr
  • Dekon-Konzept für Brandeinsätze
  • Bücherschrank
  • Ausbildung Jugendfeuerwehr
  • Aufkleber
  • Taschenkarte "Vorgeplante überörtliche Hilfe (VüH) im Regierungsbezirk Münster
  • Atemschutzgeräte Jugendfeuerwehr
  • Mini-PC für Samsung-Flip angeschafft
  • Theken-Umbau in Angriff genommen
  • Umzug Kleiderkammer
  • Neuer Bezirksbrandmeister
  • Termine

Aktueller Stand Corona-Hygieneschutz

Auf der Kommandositzung wurden die Regelungen zum Corona-Hygieneschutz für die nächsten Übungsdienste und auch den Einsatzdienst der Feuerwehr Neuenkirchen besprochen und beschlossen:

  • Es gilt weiterhin bei Übungen und Einsätzen die Pflicht zum Tragen einer FFP-2-Maske.
  • Die Schnelltestpflicht vor Übungen entfällt. Es wäre wünschenswert, dass vor den Übungen möglichst viele Kameradinnen und Kameraden freiwillig einen Schnelltest machen.
  • Nach Übungen kann der Ausklang mit Getränken wie bisher vor dem Gebäude und mit maximal drei Personen pro Bierzeltbank und entsprechendem Abstand stattfinden.
  • Nach 22 Uhr ist die Fahrzeughalle mit geschlossenen Toren zu nutzen und der Abstand muss genauso gewahrt bleiben.
  • Sollten Stehtische genutzt werden, ist auch hier Abstand zu halten.
  • Eine Zapfanlage wird bis auf weiteres nicht genutzt werden können. (FBE)

Teilnahme der Ehrenabteilung an Übungsdiensten

Die Mitglieder der Ehrenabteilung sind ab sofort wieder herzlich bei den Übungsdiensten willkommen. Bei Teilnahme muss, wie bei der Aktiven Wehr auch, eine FFP2-Maske getragen werden.

Lehrgang  GF-Basis BL „Blended Learning“ am Institut der Feuerwehr NRW

Die Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen hat zum ersten Mal in ihrer 142-jährigen Geschichte einen Führungslehrgang an einer Feuerwehrschule bekommen, der zum großen Teil im Eigenstudium von Zuhause aus erledigt wird.

Teilnehmer dieses Lehrganges ist unser Kamerad Christian Bömer.

Parallel dazu ist auch die Dienststelle, sprich die Feuerwehr Neuenkirchen selbst, für einen Teil der Ausbildung verantwortlich. Dazu müssen die jeweiligen Feuerwehren einen sogenannten „Coach“ benennen, der den „Auszubildenden“ während des Lehrganges begleitet.

Gestartet ist der Lehrgang mit einer Auftaktveranstaltung am 28.04.2021 im Onlineverfahren.

Beendet wird der Lehrgang am Institut der Feuerwehr NRW (IdF NRW) mit der Abschlussprüfung zum Gruppenführer am 23.07.2021.

Der Gruppenführerlehrgang teilt sich in insgesamt vier Phasen auf.

Lernen im Selbststudium von Zuhause aus

Die Teilnehmer erarbeiten in der Woche den vorgegebenen Stoffplan anhand des Lernportfolios. Auftretende Fragen und Unklarheiten werden Mittwochs in einer Online- Sitzung durch Dozenten des IdF-NRW beantwortet. Der Teilnehmer kann im Anschluss daran mit der nächsten Lernphase beginnen. Nach einigen von ihm erledigten Themen, werden das Wissen sowie erlernte Fertigkeiten geprüft. Diese Prüfungen muss man bestehen, um in die nächste Lernphase zu gelangen.

Gemeinsames Lernen mit dem „Coach“ der Dienststelle

In einem zweiten Schritt unterstützt die Dienststelle (Feuerwehr) den Auszubildenden beim Gruppenführer-Basis-Lehrgang. Hier müssen die Themen Brandsicherheitswachdienst, Anlegen von Einsatzberichten, strukturiertes Abarbeiten einer Lage nach Auslösen einer Brandmeldeanlage sowie Führen einer Gruppe bei der Vornahme einer vierteiligen Steckleiter unterwiesen werden. Gleichzeitig muss die Dienststelle anhand von Bildern das „Leiter steigen“ des Auszubildenden nachweisen. All diese Aufgaben übernimmt der betreuende „Coach“.

Praktisches Training am IdF-NRW

In einer dritten Phase der Ausbildung werden die Auszubildenden am IdF NRW in Münster praktisch geschult. Hier wird die Ausbildung exakt so durchgeführt wie bei einem Gruppenführerlehrgang, der in Präsenz stattfindet. Die Kameradinnen und Kameraden üben in der Übungshalle oder im Übungsgelände des IdF NRW die verschiedenen Lagen.

Erfahrene Dozenten stellen ihnen dazu Aufgaben und überwachen die Vorgehensweise der Auszubildenden. Insbesondere werden der Führungsvorgang sowie das Verhalten bei Gefahrenlagen beobachtet. In Anschlussgesprächen bekommen die Teilnehmer Tipps und Hinweise zu ihrer Führungsposition innerhalb einer feuerwehrtaktischen Einheit.
Praktisches Training an der Dienststelle in Form von Übungen

In einer letzten Ausbildungsphase vertiefen die Auszubildenden ihre am IdF NRW erlernten Fertigkeiten beim Führen einer feuerwehrtaktischen Einheit in der eigenen Dienststelle. Dazu wird der beauftragte „Coach“ insgesamt drei Übungslagen einspielen, die der Azubi als Führungskraft abarbeiten soll.

Wünschenswert sind seitens des IdF NRW eine Technische-Hilfe-Lage, sowie zwei Lagen, die einen Brandeinsatz darstellen. Führen soll der Auszubildende dabei Einheiten bis zu Stärke einer Gruppe. Anhand eines Bewertungsbogens werden Einzelschritte beim Führungsvorgang dokumentiert. 

Abschließend betrachtet war dieser Lehrgang sehr interessant und arbeitsreich für die Feuerwehr, sowie für den Azubi. Aber er birgt auch eine Chance für denjenigen, der einen Gruppenführerlehrgang besuchen soll und die zwei Wochen Präsenzzeit bei einem herkömmlichen GF-Basis-Lehrgang beruflich nicht erübrigen kann.

Wir wünschen Christian an dieser Stelle alles Gute für die bevorstehende Abschlussprüfung am IdF NRW und eine glückliche Hand bei der Übernahme der neuen Führungsfunktion in der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen. (RB)

Trikotsatz für die Jugendfeuerwehr

Nach einer längeren Planungsphase ist nun der Trikotsatz für die Jugendfeuerwehr ausgeliefert worden. Bereits vor über einem Jahr entstand die Idee, diese Trikots zu beschaffen, um in Zukunft auch an sportlichen Events in einheitlicher Kleidung teilnehmen zu können.

Ende letzten Jahres wurden dann einige Muster von Grote und Küsters aus Wettringen geliefert, immer bestehend aus einem T-Shirt und einer Sporthose, aus denen man sich die beste Kombination aussuchte. Anschließend konnten alle Jugendlichen, auch die des Jugendorchesters, dieses Anprobieren und sich eine passende Größe auswählen.

Nach der Gruppenstunde am vergangenen Donnerstag wurden die Trikots, die auch das neue Logo der Feuerwehr Neuenkirchen enthalten, an die Jugendlichen ausgegeben. (TB)

Dekon-Konzept für Brandeinsätze

Foto: Markus Gehring / Mitteilungsblatt
Bei Einsätzen im ABC-Bereich gelebte Praxis, nun auch bei Brandeinsätzen umgesetzt: Das Dekon-Konzept der Feuerwehr Neuenkirchen.

Bereits vor rund fünf Jahren wurde ein Hygiene-Konzept bei Einsätzen der Feuerwehr Neuenkirchen entwickelt. In der Folge wurde beim TLF3000 nachträglich ein Hygieneboard installiert, bei der Anschaffung des HLF20 wurde dieses direkt mitbestellt. Auch Trainingsanzüge für die dekontamierten Einsatzkräfte, sowie Kunststoffsäcke für den Transport der kontaminierten Ausrüstungsgegenstände und Persönlichen Schutzausrüstung, wurden auf dem ELW1 verlastet. Ein Schnell-Aufbau-Zelt sowie ein kleiner Heizlüfter für den Einsatz bei widrigen Witterungsverhältnissen wurden für den GW-L2 angeschafft.

Um die Umsetzung des Dekon-Konzeptes zu trainieren, war dieses nun Thema bei zwei Übungen. Anhand einer Punkt-für-Punkt-Liste sowie einer anschaulichen grafischen Anleitung, welche bei FeuerKrebs bestellt wurde, konnten die Kameradinnen und Kameraden die Umsetzung üben.

Foto: Stefan Heuermann / Mitteilungsblatt
Das Erlernte wurde bereits bei den beiden Einsätzen mit dem Traktor in Landersum sowie dem Brand im La Via erfolgreich umgesetzt. (JL)
Weitere Infos zu FeuerKrebs hier auf der Website.

Bücherschrank

Vielen Mitgliedern der Feuerwehr ist es bislang vielleicht nicht bekannt gewesen, aber im linken Schrank neben der Vitrine im Schulungsraum des Gerätehauses kann Fachliteratur ausgeliehen werden.

In der letzten Woche wurden die DVDs, Feuerwehrdienstvorschriften, Fachbücher, Festschriften etc. auf den aktuellen Stand gebracht. Jedes Medium ist mit einer Karteikarte versehen, die den Titel etc. enthält. Wenn etwas ausgeliehen werden soll,  bitte das Ausleihdatum und den Namen auf der Karteikarte vermerken und diese im bereit gestellten Kasten ablegen, damit nachvollzogen werden kann, wo sich welches Medium befindet. Bei der Rückgabe entsprechend das Datum eintragen und die Karte wieder am Medium in die Klarsichthülle einschieben.
Falls jemand noch Ideen für Ergänzungsliteratur hat, bitte bei Ralf oder Jörg melden, damit diese angeschafft werden kann. (JL)

Eine Übersicht der Medien findet sich hier als PDF-Dokument

Übung Jugendfeuerwehr

Am vergangenen Donnerstag traf sich die Jugendfeuerwehr zu einer besonderen Gruppenstunde, bei der die Jugendlichen zusammen mit den Gruppenleitern eine Einsatzübung bestritten haben.

Um kurz nach 17.30 Uhr machte sich die Jugendfeuerwehr schnellstmöglich auf den Weg zum alten Klärwerk an der Wettringer Straße, da es hier zu einem Brand gekommen sei, bei dem auch mehrere Menschen vermisst sein sollen. Nach einer kurzen Erkundung des Gruppenführers stand fest, dass noch immer Menschen vermisst sein sollen, woraufhin sich zwei Trupps mit Atemschutzgeräten ausrüsteten.
Ein Trupp betrat einen großen Hallenkomplex, welcher stark verraucht war und rettete aus diesem zwei Personen, ein weiterer Trupp betrat währenddessen einen Maschinenraum, aus dem ebenfalls eine Person gerettet werden musste. Ein dritter Trupp, welcher sich in der Zwischenzeit ebenfalls mit Atemschutz ausgerüstet hatte, löschte anschließend das Feuer und brachte zusätzlich einen Überdrucklüfter in Stellung um die Gebäude zu entrauchen. Als die Halle rauchfrei war und auch alle Personen versorgt waren konnten, die Jugendlichen den fiktiven Einsatz beenden.
In einer kurzen Nachbesprechung zeigten sich die Jugendfeuerwehrwarte zufrieden mit dem Ablauf der gesamten Übung, woraufhin alle wieder zur Wache zurückkehrten und die Einsatzbereitschaft wiederherstellten. (PS)

Aufkleber Feuerwehr Neuenkirchen

Im Januar wurde das neue Logo vorgestellt, nun sind entsprechende Aufkleber bestellt worden. Diese werden im Laufe der nächsten Woche geliefert. Die Kameradinnen und Kameraden der aktiven Wehr finden die Aufkleber dann in ihren Spinden, Ehrenabteilung, Jugendfeuerwehr und Musikzug werden über die jeweils Verantwortlichen über die Verteilung infomiert. (JL)

Taschenkarte "Vorgeplante überörtliche Hilfe (VüH) im Regierungsbezirk Münster

Wie funktioniert das eigentlich, wenn wir in der vorgeplanten überörtlichen Hilfe (VüH) im  Brandschutz und Technischer Hilfeleistung eingesetzt werden?

Die Feuerwehr Neuenkirchen ist in der 4. Bereitschaft des Regierungsbezirkes Münster eingebunden. Im ersten Zug wird mit dem ELW1 die Zugführung übernommen. Des weiteren werden in den Bereichen Logistik, Wasserförderung und Waldbrand je nach Einsatzanforderung der SW 2000, das TLF 3000 oder der GW-L2 mit entsprechendem Personal und Ausrüstung entsandt. Geplant ist, dabei maximal neun Feuerwehrleute (SB) zu entsenden.

Wie die Anforderung erfolgt, was "Einsatzart a" bzw. "Einsatzart b" bedeutet und wie die Packliste aussieht, kann der Taschenkarte der Bezirksregierung hier als PDF-Dokument entnommen werden. (JL)

Atemschutzgeräte Jugendfeuerwehr

Die Jugendfeuerwehr Neuenkirchen hat vor einigen Monaten Übungs-Atemschutzgeräte angeschafft. Diese sind im Gegensatz zu den Atemschutzgeräten der Aktiven Wehr deutlich leichter. Durch die Atemschutzgeräte kann jedoch trotzdem ein kleines bisschen das Gefühl von einer Sauerstoffflasche auf dem Rücken vermittelt werden, zwar nicht im Hinblick auf das Gewicht, jedoch im Hinblick auf den räumlichen Platz, der durch diese Attrappe auf dem Rücken eingenommen wird. Verstärkt wird dieses Gefühl durch Übungsmasken, die ebenfalls für die Jugendlichen besorgt wurden. Mit den Übungsmasken und den leichten Atemschutzgeräten wurden bereits mehrere Übungen durchgeführt, wie zum Beispiel am vergangenen Donnerstag.

So werden die Mitglieder der Jugendfeuerwehr nach und nach an die Aufgaben und Herausforderungen der Einsatzabteilung herangeführt, um für eine mögliche Übernahme in den Einsatzdienst bestmöglich gewappnet zu sein. (LD)

Mini-PC am Samsung Flip 2 installiert

Das seit Januar 2020 eingesetzte Samsung Flip 2 wurde nun um einen Windows Mini-PC erweitert. Dadurch ist die Nutzung des Gerätes ohne den Anschluss eines Notebooks mit Tastatur und Maus möglich. (JL)

Theken-Umbau in Angriff genommen

Die Vorarbeiten sind erledigt: Die alten Kühlelemente der Theke im "Entspannungsraum" wurden entfernt, die neuen Einschübe sind geliefert. Das Team um Josef Volkert ist nun dabei, diese einzubauen.
Die Anschaffung wird u.a. durch Mittel des Gemeindefeuerwehrvereins Neuenkirchen e.V. realisiert. (JL)

Umzug Kleiderkammer

Um der akuten Platznot im Gerätehaus zu begegnen, konnte jetzt mit Bürgermeister Brüning und der Verwaltung eine erste Lösung gefunden werden: Die zuletzt für die Unterbringung von Asylsuchenden genutzte Wohnung im Gerätehaus wird künftig zur Kleiderkammer umfunktioniert. Dadurch kann das Magazin in der vorderen Gerätehalle zurück gebaut werden. Sobald die Wohnung ausgeräumt ist, kann der Umzug starten. Mit dieser Maßnahme wird der Platz für die im Jahr 2022 anstehende Ersatzbeschaffung für das MTF1 geschaffen. (JL)

Kurz notiert: Generationswechsel – Oliver Wegner ist neuer Bezirksbrandmeister

Am 27. Juni wurde Oliver Wegner (45) aus Waltrop zum Bezirksbrandmeister ernannt. Zuvor war er sechs Jahre stellvertretender Bezirksbrandmeister. Der bisherige Bezirksbrandmeister Donald Niehues (63) aus Dülmen will künftig kürzer treten und hat nun die Funktion des stellvertretenden Bezirksbrandmeisters inne.

Termine

Samstag, 10. Juli, 14 Uhr
Fachgruppe Maschinisten
Feuerwehrgerätehaus

Donnerstag, 15. Juli, 17.30 Uhr
Dienstabend Jugendfeuerwehr
Feuerwehrgerätehaus

Samstag, 17. Juli, 16 Uhr
Übung Aktive Wehr
Waldbrandbekämpfung
Evers / Küsters
Feuerwehrgerätehaus

Donnerstag, 29. Juli, 17.30 Uhr
Dienstabend Jugendfeuerwehr
Feuerwehrgerätehaus

Montag, 26. Juli, 19 Uhr
Übung Aktive Wehr
Tragbare Leitern
Dropmann
Feuerwehrgerätehaus

Freitag, 30. Juli, 19 Uhr
Dienstbesprechung Führungskräfte
Feuerwehrgerätehaus

++++ Save the Date ++++
Samstag, 21. August 2021, 16 Uhr
Ort: N.N.
Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Neuenkirchen
Feuerwehr Neuenkirchen in den Sozialen Medien
facebook instagram
Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
Freiwillige Feuerwehr Neuenkirchen
Gemeindebrandinspektor Ralf Stoltmann
Friedenstraße 26
48485 Neuenkirchen
Deutschland


feuerwehr@neuenkirchen.de
www.feuerwehr-neuenkirchen.de

Wenn Sie diese E-Mail (an: unknown@noemail.com) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.